Renovationen

Die Überarbeitungs- oder Sanierungsmassnahmen bei Bleiverglasungen erfordern im Vorfeld in erster Linie eine genaue Analyse durch eine kompetente Fachperson. Viele wichtige Informationen über den Istzustand helfen mit, wie die theoretische Planung am Besten auf eine praxisnahe und verbindliche Umsetzung ausgerichtet werden kann. Sowohl die technischen Details, wie auch die klimatischen Rahmenbedingungen spielen für ein Sanierungsprojekt (Glas-Blei), jeweils eine gleichwertige Rolle in der Beurteilung.

Antoinette Liebich - www.glasart-schweiz.ch - Jugenstilfenster Villa Burgweid Baar Antoinette Liebich - www.glasart-schweiz.ch - Jugenstil Windfang- Restauration Antoinette Liebich - www.glasart-schweiz.ch - Schefer Bären - Einsiedeln Antoinette Liebich - www.glasart-schweiz.ch - Kirche Oberägeri - Restauration Antoinette Liebich - www.glasart-schweiz.ch - Jugenstilverglasung neu Antoinette Liebich - www.glasart-schweiz.ch - Zürcher Standesscheibe - Restauration

Weitere Informationen zum Thema Schutzverglasungen finden Sie in folgendem Dokument:
Artikel S. 35-40 aus: KGS Forum 7/2005, hrsg. vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz, Fachbereich Kulturgüterschutz (KGS), 3003 Bern. KGS_Forum_Schutzverglasung.pdf

Gerne beraten wir Sie persönlich. Kontaktieren Sie uns noch heute.